Reklamationsordnung

1. Allgemeine Bestimmungen und Abgrenzung der Begriffe

a) Der Verkäufer ist im Umfang des slowakischen Gesetzes § 622 und § 623 für die Mängel an Ware verantwortlich.

b) Diese Reklamationsordnung wurde gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuchs, laut späterer Vorschriften (weiter nur „Gesetz“) bearbeitet und bezieht sich auf die Verbraucherware (weiter nur „Ware“), bei der die Rechte des Käufers in der Garantiefrist und Verantwortung des Verkäufer für die Warenmängel in Geltung gebracht werden (weiter nur „Reklamation“).

c) Der Verkäufer ist die Gesellschaft EMMA SLOVAKIA s.r.o., der Käufer ist das Subjekt, das mit dem Verkäufer einen Vertrag über Warenkauf geschlossen hat.


2. Garantiebedingungen

a) Im Fall, dass die Ware eindeutige Schäden anzeigt, z.B. vor allem wenn die Ware dem Käufer in einer beschädigten Transportverpackung übergeben wurde, ist der Käufer berechtigt, die Ware nicht zu übernehmen. In diesem Fall verbleibt der Anspruch des Käufers auf die Erbringung einer ordentlichen Erfüllung des Verkäufers oder auf die Rückgabe des Verkaufspreises, je nach Wahl des Käufers.

b) Die Garantie bezieht sich nicht auf eine mechanische Beschädigung der Ware durch den Käufer, Verwendung der Ware in nicht entsprechenden bzw. unangemessenen Bedingungen, unsachliche Behandlung, Vernachlässigung der Sorgfalt für die Ware. Der Verkäufer behält sich das Recht auf keine Rückzahlung für solche Ware oder das Recht für keinen Umtausch solcher Ware für andere Ware, vor.

c) Die Garantiefrist richtet sich nach den gültigen Verordnungen des Gesetzes, mit der Ausnahme, die durch das Gesetz verordnet wird.

d) Der Käufer ist berechtigt vom Vertrag zurückzutreten in allen Fällen, die durch das Gesetz verordnet werden. Der Rücktritt gegenüber dem Verkäufer ist gültig ab dem Zeitpunkt, wo ihm die schriftliche Erklärung des Käufers über den Vertragsrücktritt zugesandt wird.

e) Im Fall des Vertragsrücktritts wird der Vertrag vom Anfang storniert und die Vertragsparteien sind verpflichtet alles, was sie sich zur Verfügung gestellt haben, zurückzugeben.


3. Reklamationserledigung

a) Die Reklamation wird in dem Sitz des Verkäufers vorgebracht.

b) Im Fall einer berechtigten Reklamation wird die Ware für neue Ware umgetauscht. Im Fall, dass die Ware in der Zeit beim Verkäufer ausverkauft ist, wird dem Käufer der Einkaufspreis zurückgezahlt.

c) Der Verkäufer entscheidet über die Reklamation sofort, in komplizierten Fällen bis 30 Tage. Nach dem Ablauf dieser Frist hat der Käufer das Recht vom Vertrag abzutreten, oder auf dem Umtausch gegen ein neues Produkt.

d) Der Verkäufer ist verpflichtet die Reklamation zu erledigen und das Reklamationsverfahren zu beenden auf folgende Art und Weise:

1) Umtausch der Ware

2) Rückzahlung des Einkaufspreises

3) Auszahlung des angemessenen Preises für die Ware

4) Begründeten Ablehnung der Warenreklamation.

e) In einer Situation, wo die Ware dem Verkäufer zurückzusenden ist, muss der Käufer so vorgehen, dass die Ware in eine angemessene Verpackung verpackt wird, die die Ware genügend schützt und den Ansprüchen für den Transport von empfindlicher Ware entspricht und die Sendung mit entsprechenden Symbolen kennzeichnet.

f) Im Fall, dass die reklamierte Ware durch Post oder Kurier an die Adresse des Betriebs der Gesellschaft: Lager DrinkShop, Osloboditeľov 7553, 91101 Trenčín, zugesandt wird, eine zuständige Person übernimmt diese Sendung, überprüft sie und Dokumentation (Rechnung, Kassenbeleg, Verpackung), die entscheidende Reklamationsfrist ist das Datum des Eingangs der Ware durch Kurier oder Postboten. Wir empfehlen, die versendende Ware zu versichern. Nachnahme wird nicht übernommen.

g) Die zuständige Person ist verantwortlich für die Verfolgung der Reklamationsfrist im Einklang mit den zuständigen Verordnungen des slowakischen Gesetzes Nr. 250/2007 Gbl. über den Verbraucherschutz und des Bürgerlichen Gesetzbuches und sofortige Kontaktaufnahme mit dem Kunden über die Erledigung der Reklamation in durch das Gesetz gesetzter Frist durch E-Mail oder SMS.


4. Schlussbedingungen

a) Im Fall jeglicher Reklamation informiert der Käufer den Verkäufer über das Vorbringen und vereinbart die geeignetste Form des Reklamationsvorgangs.

b) Diese Reklamationsordnung ist gültig ab den 17.01.2018. Änderungen der Reklamationsordnung vorbehalten.



Garantie


Die Garantiefrist für die Ware ist 24 Monate von der Vertragsschließung, solang keine andere Frist für die konkrete Ware vereinbart wurde, und verläuft ab dem Tag der Warenübernahme und der Bestätigung der nötigen Dokumente zusammenhängend mit der Ware, durch eine zuständige Person. Die Garantiefrist von 24 Monaten ist gültig beim Verkauf der Ware für privaten Bedarf (§ 620 Abs. 1. des slowakischen Bürgerlichen Gesetzbuches). Solang der Käufer ein Unternehmer ist und die Ware für Unternehmenstätigkeit gekauft wird, richtet sich die Garantiefrist nach den Garantiebedingungen des Herstellers im Einklang mit § 429 Abs. 2 des slowakischen Handelsgesetzbuches. Bei Lebensmitteln, wo das Datum der Mindesthaltbarkeit angegeben ist, ist die Garantiefrist gültig bis dieses Datum. Die Garantiefrist wird um den Zeitraum verlängert, während der Käufer diese Ware wegen der Garantiereparatur der Ware nicht benutzen konnte.

Im Fall eines Umtauschs der Ware gegen neue, bekommt der Käufer einen Beleg, auf dem die umgetauschte Ware angegeben ist. Mögliche weitere Reklamationen werden aufgrund des ursprünglichen Lieferscheins und dieses Reklamationsbelegs vorgebracht. Im Fall eines Warenumtauschs beginnt die Garantiefrist ab den Tag der Übernahme der neuen Ware, jedoch nur für die neue Ware.
 

Kredity za nákup

weiter … Kredity za nákup