Einführung > Blog > Probleme mit der Verdauung oder mit dem Eisendefizit? An statt Tabletten der Wein
 

Probleme mit der Verdauung oder mit dem Eisendefizit? An statt Tabletten der Wein

31.7.2016 bestimmt haben Sie sich mit den heiligen Wirkungen des Weins getroffen. Man sagt, dass ein Glas des Weins täglich nicht nur auf das Herzt, aber auch auf die gesamte Immunität wirkt. Rotwein unterstützt die Klauenfaulenbildung und Hilft Menschen mit dem Niederdruck.

 

 

In vinoveritas,  Gesundheit in Wein

Dieser heilsamer Aspekt des Weins ist vor allem durch die gesunde Stoffe,  welche die Traubenbeeren beinhalten verbunden. Die beinhalten nicht nur die Flavonoide, aber auch verschiedene Antioxidanten, wie zum Beispiel Resveratrol. Falls Sie über diesem Antioxygen noch nie gehört haben, haben Sie viel verloren.

Dieser Fänger freien Radikalen ist  nämlich zwanzigmal stärker als Vitamin C und also ist eine ausgezeichnete Hilfe bei der Immunitätsbildung. Wirkt auch auf entzündliche Prozesse wie auch auf die Abbremsung des Wachstums der Krebszellen. Außer Trauben beinhalten ihn zum Beispiel die Heidelbeeren, Brombeeren oder Preiselbeeren. Nicht nur Trauben, aber auch Obstweine sind heilsam. Damit wir nicht nur bei allgemeinen Redensarten bleiben, schauen wir mal, welche aus den Weinen werden Ihren Körper anregen und bringen der Körper zu dauerhafter Gesundheit.

Nummer 1: Kondurango

Die Kräuter haben unsere Altvordern dazu genutzt, um verschiedenen Krankheiten vorzukommen. Man muss sich also nicht wundern, dass diese Naturelixiere auch die Weinhersteller benutzen. Das originale Rezept Kondurangat entstand schon im Jahr 1897 und erfanden ihn die Bruder Svatkoví.

Um es zu richtigstellen, woraus dieser Wein eigentlich entsteht

Es geht um das Gerstenmalz, in welches man das Pflänzchen Marsdeniacondurango zugibt. Die beste Wirkung kann man bei den Verdauungsproblemen beobachten. Hilft bei dem Drang beim Kotzen und auch bei der Essenlust. Es ist einfach Nummer eins für die Verdauung auch dank den Glykosiden, welche es beinhalten. Es ist auch nicht empfohlen ihn viel zu trinken, ungefähr 1 Löffel dreimal täglich.

Nummer 2: Maltoferrochin

Nächster Wein, der 12 % Alkohol beinhaltet heißt Maltoferrochin. Außergewöhnlich ist an Hand des Extrakts aus der Borke den Chinarindenbaum, wie auch an Hand des Metallinhaltes. Also falls Sie die Jungfernkrankheit haben oder sind Sie eine Frau und haben Sie schmerzhafte Menstruation, der Wein Maltoferrochin kann Ihnen helfen.

Nummer 3: Schwarze Apfelbeere

Ausgezeichneter und gleichzeitig der letzte Typ auf heilsamem Wein ist der Obstwein aus schwarzen Apfelbeeren. Über dem Hersteller – Pereg und Weine von diesem Hersteller haben wir schon ein alleinstehender Artikel geschrieben. Außer Mineralstoffen ist voll von Metall und Iod und deswegen hilft insbesondere bei den Problemen mit Thyroidea. Senkt den Niederdruck, Zucker, beeinflusst die Blutgefäße, Cholesterin, aber ist auch ein geeigneter Gegenstück bei der Chemotherapie. Aus schwarzen Apfelbeeren stellt man nur Weine, Marmeladen, Sirupen und Säfte her. Sie ist ein typisches Beispiel des Weins, der nicht nur lecker ist, sondern auch heilt. Körper und die Seele.

Wenn Sie ein konkretes Gesundheitsproblem haben, bestimmt besuchen Sie Ihren Arzt. Doch ein Glas des Weins kann nur zugutekommen. Es ist wichtig der richtige Wein zu trinken, der die Lösung Ihres Problems unterstützt.

Für gutes Schlafen nutzt man zum Beispiel der Wein mit dem Inhalt der Honigblume, der Linde oder das chinesische Spaltkörbchen.

Für die Abspannung den Augen kann leichter Rotwein helfen, der das Kalium beinhaltet.

Falls Sie in stress sind, geeignetes Wahl ist bestimmt burgundischer Wein mit viel Phosphor.

Das große Angebot aus Weinen finden Sie auch in unserem spezialisiertem E-shop www.drinkshop.at.